Barta und Bennett die Kandidaten

NetApp-Endura will bei Rund um Köln aufs Podium

Foto zu dem Text "NetApp-Endura will bei Rund um Köln aufs Podium"
Jan Barta nach seinem Sieg bei Rund um Köln-Sieg 2012 | Foto: Cor Vos

19.04.2014  |  (rsn) – Angeführt vom Tschechen Jan Barta, der das Rennen 2012 in beeindruckender Manier als Solist gewann, tritt das Team NetApp-Endura am Ostermontag bei Rund um Köln an.

Von einem erneuten Sieg möchte man beim deutschen Zweitdivisionär vor dem rheinischen Klassiker zwar nicht sprechen. „Ich glaube aber, dass mit diesem Team ein Podiumsplatz möglich ist“, sagte der Sportliche Leiter André Schulze, der mit dem schnellen Iren Sam Bennett über einen weiteren aussichtsreichen Kandidaten verfügt. 

„Wir stehen mit einer starken Mannschaft am Start und sind für jede Rennsituation gewappnet – ganz egal, ob eine Gruppe ankommt oder die Entscheidung im Massensprint fällt“, erklärte Schulze, der auch auf Andreas Schillinger zurückgreifen kann, der zuletzt noch bei Paris-Roubaix als Ausreißer eine gute Figur machte.

Mit Michael Schwarzmann und Ralf Matzka stehen noch zwei weitere Deutsche im Aufgebot, das durch den Briten Erick Rowswell und den Tschechen Frantisek Padour komplettiert wird.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)