Russe gewinnt 3. Etappe des GP of Adygeya

Sazanov setzt eine Serie fort und beendet eine andere

Foto zu dem Text "Sazanov setzt eine Serie fort und beendet eine andere"
Ilnur Zakarin (RusVelo) ist Gesamtführender beim GP of Adygeya | Foto: Cor Vos

18.04.2014  |  (rsn) - Andrey Sazanov (Russion Helicopters) hat zum einen die Siegesserie der Russen beim GP of Adygeya (Kat. 2.2) fortgesetzt, zugleich aber die von RusVelo beendet, das die ersten beiden Etappen gewonnen hatte.

Sazanov setzte sich auf der 157 Kilometer langen 3. Etappe rund um Maykop im Sprint vor dem Ukrainer Vitaliy Buts (Kolss) und seinen Landsleuten Igor Boev (RusVelo) und Sergej Nikolaev (Itera Katusha) durch.

Der Deutsche Benjamin Edmüller vom österreichischen Team Gebrüder Weiss-Oberndorfter wurde Fünfzehnter, vier Plätze dahinter landete sein Landsmann und Teamkollege Benedikt Kendler.

In der Gesamtwertung führt der russische Auftaktsieger Ilnur Zakarin (RusVelo) mit 1:06 Minuten Vorsprung auf den Ukrainer Andriy Vasylyuk (Kolss) und seinen Landsmann und Teamkollegen Sergey Lagutin, der ebenfalls 1:06 Minuten Rückstand aufweist. Der Österreicher Maximilian Kuen (Gebrüder Weiss-Oberndorfer) nimmt derzeit Rang 20 ein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)