Heute kurz gemeldet

Nibali und Van Garderen inspizieren Pavé-Sektoren der 5. Tour-Etappe

Foto zu dem Text "Nibali und Van Garderen inspizieren Pavé-Sektoren der 5. Tour-Etappe"
Vincenzo Nibali (Astana) bei der Tour de San Luis | Foto: Cor Vos

15.04.2014  |  rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Vincenzo Nibali, Tejay Van Garderen, Robert Gesink, Arnaud Démare, Fränk Schleck...

15. April

+++ Vincenzo Nibali (Astana) wird nach der Beendigung seines Höhentrainingslagers am Pico del Teide auf Teneriffa Nibali am Mittwoch noch einen Zwischenstopp in Nordfrankreich einlegen, um die Kopfsteinpflasterpassagen abzufahren, die im Sommer auf der 5. Etappe der Tour de France anstehen. Wie die Gazzetta dello Sport meldete, sollen den Italiener seine Teamkollegen Jakob Fuglsang, Lieuwe Westra, Tanel Kangert und Andriy Grivko auf den Pavé-Sektoren begleiten. Mit dabei sein wird als Berater auch der Belgier Peter van Petegem, der im Jahr 2003 Paris-Roubaix gewann.+++

+++ Tejay van Garderen (BMC) wird mit einigen Teamkollegen am Donnerstag die Kopfsteinpflaster-Passagen inspizieren, die im Programm der 5. Etappe der diesjährigen Tour de France stehen. Das Teilstück führt über 156 Kilometer von Ypres nach Arenberg und weist neun Pavé-Sektoren mit insgesamt 15,4 Kilometern Länge auf. Mit dabei sein werden nach Angaben von BMC der Slowake Peter Velits, der US-Amerikaner Peter Stetina, der Franzose Amael Moinard, der Schweizer Michael Schär, der Belgier Greg Van Avermaet und der Allgäuer Dominik Nerz.  +++

+++ Robert Gesink (Belkin) kann am Sonntag nicht am Amstel Gold Race teilnehmen. Wie Ad.nl meldet, leidet der Niederländer an Herzrhythmusstörungen. Wann Gesink seinen nächsten Renneinsatz haben wird, zudem ungewiss. Näheres will der 27-Jährige am Abend bei einer Pressekonferenz mitteilen.+++

+++ Der Franzose Arnaud Démare hat seinen Ende der Saison auslaufenden Vertrag bei FDJ.fr um zwei Jahre bis Ende 2016 verlängert. Dies teilte sein Team am Montag mit. Der 22-Jährige, am Sonntag Zwölfter bei Paris-Roubaix, wurde zur Saison 2012 Profi bei der französischen Equipe. +++

+++ Der Luxemburger Fränk Schleck (Trek) hat wegen einer Stirnhöhlen- und Bindehautentzündung auf seinen Start im abschöießenden Einzelzeitfahren der Baskenland-Rundfahrt verzichtet. Sein Start bei den Ardennenklassiker sei allerdings nicht in Gefahr, wie sein Team mitteilt.
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)