Slowene gewinnt 3. Etappe, Pfingsten wird Vierter

Circuit des Ardennes: Bole mit perfektem Einstand für Vini Fantini

Foto zu dem Text "Circuit des Ardennes: Bole mit perfektem Einstand für Vini Fantini"
Grega Bole (Vini Fantini Nippo/ hier noch im Dress von Vacansoleil) | Foto: Cor Vos

13.04.2014  |  (rsn) - Grega Bole hat beim Circuit des Ardennes (Kat. 2.2) einen gelungenen Einstand beim Vini Fantini-Nipppo-Team gegeben. Der Slowene setzte sich am Morgen auf der anspruchsvollen 3. Etappe nach 72 Kilometern rund um Monthermé vor seinem Landsmann Matej Mugerli (Adria Mobil) und dem Belgier Tom Dernies (Wallonie Bruxelles) durch.

Bole bescherte in Frankreich dem japanischen Drittdivisionär den zweiten Saisonsieg, nachdem Pier Paolo De Negri am Freitag bereits die Auftaktetappe gewonnen hatte.

Platz vier ging an den Deutschen Christoph Pfingsten (De Rijke). Hinter dem Belgier Dylan Teuns kam der Österreicher Felix Großschartner (Gourmetfein Wels) auf Platz sechs. Der Deutsche U23-Meister Silvio Herklotz (Team Stölting) fuhr auf Rang zehn.

In der Gesamtwertung übernahm der Pole Lukasz Wisniowski (Etixx) die Führung vom Dänen Troels Vinther (Cult), dem er sich am Samstag noch im Zweitersprint hatte geschlagen geben müssen.

Die Rundfahrt endet am Nachmittag mit einer Flachetappe rund um Charlevill Mézieres.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)