Zusammenstoß mit Auto am Comer See

Schwerer Unfall: Horner mit Lungenverletzung und Rippenbrüchen

Foto zu dem Text "Schwerer Unfall: Horner mit Lungenverletzung und Rippenbrüchen"
Chris Horner (Lampre-Merida) | Foto: Cor Vos

11.04.2014  |  (rsn) - Chris Horner (Lampre-Merida) hat sich bei einem Trainingsunfall am Comer See schwer verletzt. Der US-Amerikaner sei auf der Ostseite des Sees mit einem Auto kollidiert, heißt es in einer Pressemeldung des Teams. Dabei hat sich Horner vier Rippen gebrochen, Schnittwunden am Kopf zugezogen, die genäht werden mussten, und offenbar auch die Lunge verletzt.

Der Vuelta-Sieger wurde nach dem Unfall sofort ins Krankenhaus von Lecco transportiert, wo er sich noch immer aufhält. Auch Teamarzt Luca Pollastri ist dazu gekommen, um mit den behandelnden Ärzten zusammenzuarbeiten.

Eine Gehirnerschütterung, wie bereits vor drei Jahren bei seinem Sturz bei der Tour de France, wurde nach ersten Tests im Krankenhaus nicht festgestellt.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang nicht geklärt.

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)