Australier gewinnt 54. Rioja-Rundfahrt

Matthews revanchiert sich bei Lasca für die letztjährige Niederlage

Foto zu dem Text "Matthews revanchiert sich bei Lasca für die letztjährige Niederlage"
Michael Matthews (Orica GreenEdge) hat allen Grund zum Jubeln | Foto: ROTH

06.04.2014  |  (rsn) - Michael Matthews (Orica GreenEdge) hat in Spanien die 54. Rioja-Rundfahrt (Kat. 1.1) gewonnen. Der 23-jährige Australier setzte sich nach 164,7 Kilometern rund um Logrono im Massensprint vor Francesco Lasca (Caja Rural) durch und revanchierte sich damit bei dem Italiener, dem er sich im vergangenen Jahr noch hatte geschlagen geben müssen. 

"Siege sind immer schön, aber der erste Saisonerfolg ist immer ein besonderer. Ich hoffe, dass der Knoten jetzt geplatzt ist", so Matthews, der für OricaGreen-Edge den ersten Saisonsieg überhaupt auf europäischem Boden holte.

Platz drei ging an den Spanier Carlos Barbero (Euskadi), dem sein Landsmann Landsmann Vicente Garcia de Mateos (Louletano) und der Russe Sergey Shilov (Lokosphinx) folgte. Sechster wurde der Argentinier Jorge Montenegro (Louletano) vor dem Russen Evgeny Shalunov (Lokosphinx) und dem Australier Brett Lancaster (Orica GreenEdge).

Die beiden Spanier Pablo Lastras (Movistar) und Jon Aberasturi (Euskadi) vervollständigten die Top Ten.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)