Altig und Wesemann einzige deutsche Gewinner

68 belgische Siege in 100 Jahren Flandern-Rundfahrt

Foto zu dem Text "68 belgische Siege in 100 Jahren Flandern-Rundfahrt"
Flandern-Rundfahrt 2012: Tom Boonen gewinnt gegen Filipp Pozzato. | Foto: Cor Vos

05.04.2014  |  (rsn) – In 100 Jahren Flandern-Rundfahrt gab es bisher nur zwei deutsche Sieger. Vor 50 Jahren gewann Rudi Altig die „Ronde“, vor zehn Jahren triumphierte Steffen Wesemann, der mittlerweile Schweizer Staatsbürger ist, beim flämischen Radsport-Monument. Erfolgreichste Nation sind die Belgier, die bisher 68 Siege einsammeln konnten, gefolgt von Italienern (zehn) und Niederländern (neun). Insgesamt konnten sich nur acht Nationen in die Siegerliste eintragen.

Die Schweiz kommt auf drei Siege, für zwei davon (2010, 2013) sorgte Fabian Cancellara (Trek), der auch morgen zu den großen Favoriten zählt. Sein Landsmann Henri Suter gewann die Austragung von 1923.

Für weitere deutsche Podiumsplatzierungen sorgten Andreas Klier (zweiter 2005) und Heinrich Haussler (Zweiter 2009), der seit 2010 die australische Staatsbürgerschaft besitzt. Einen dritten Platz fuhr Gregor Braun im Jahr 1978 ein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)