Wildcards auch an Caja Rural und Cofidis

Vuelta-Premieren für IAM und MTN-Qhubeka

Foto zu dem Text "Vuelta-Premieren für IAM und MTN-Qhubeka"
Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka) | Foto: Cor Vos

02.04.2014  |  (rsn) – Die Organisatoren der Vuelta a España (23. Aug. – 14. Sep.) haben die Namen der Wildcard-Teams für die 69. Auflage der letzten dreiwöchigen Rundfahrt des Jahres bekannt gegeben. Einladungen erhielten der spanische Zweitdivisionär Caja Rural – Seguros RGA, die französische Cofidis-Equipe, das Schweizer IAM-Team sowie MTN-Qhubeka aus Südafrika.

Caja Rural und Cofidis standen schon in den vergangenen jahren regelmäig am Startd er Spanien-Rundfahrt. IAM, das ebenfalls eine Wildcard zur Tour de France bekommen hat, und MTN-Qhubeka dagegen stehen vor ihrer Premiere. Für den südafrikanischen Zweitdivisionär, der von Jens Zemke geleitet wird und für den die vier Deutschen Gerald Ciolek, Linus Gerdemann, Martin Reimer und Andreas Stauff starten, ist es sogar die erste Teilnahme an einer der drei großen Rundfahrten.

Automatisches Startrecht bei der Vuelta a España haben alle 18 Teams aus der WorldTour.

Die UCI Pro-Teams: AG2R La Mondiale (FRA), Astana Pro Team (KAZ), Belkin Pro Cycling Team (NED), BMC Racing Team (USA), Cannondale (ITA), FDJ.fr (FRA), Garmin – Sharp (USA), Lampre – Merida (ITA), Lotto Belisol (BEL), Movistar Team (ESP), Omega Pharma – Quick Step Cycling Team (BEL), Orica GreenEdge (AUS), Team Europcar (FRA), Team Giant Shimano (NED), Team Katusha (RUS), Team Sky (GBR), Tinkoff Saxo (DEN), Trek Factory Racing (USA)

Die Wildcard-Teams: Caja Rural – Seguros RGA (ESP), Cofidis, Solutions Crédits (FRA), IAM Cycling (SUI), MTN Qhubeka (RSA)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Limpopo (2.2, RSA)
  • 4 Jours de Dunkerque / Grand (2.HC, FRA)
  • Vuelta Aragón (2.1, ESP)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix Criquielion (1.2, BEL)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)