Keine Änderungen an der Spitze

Mailand-San Remo-Sieger Kristoff nun Vierter der Weltrangliste

Foto zu dem Text "Mailand-San Remo-Sieger Kristoff nun Vierter der Weltrangliste"
Alexander Kristoff (Katusha) | Foto: Cor Vos

24.03.2014  |  (rsn) – Mit seinem Sieg beim 105. Mailand-San Remo hat sich Alexander Kristoff (Katusha) auf Rang vier der UCI-Weltrangliste katapultiert. Der Norweger hat 101 Punkte auf seinem Konto, jeweils 13 weniger als Spitzenreiter Carlos Alberto Betancur (Ag2R) und Simon Gerrans (Orica-GreenEdge), die ihre Positonen ebenso behaupteten wie der drittplatzierte Alberto Contador (Tinkoff-Saxo/112).

Der San-Remo-Zweite Fabian Cancellara (Trek/84) aus der Schweiz arbeitete sich auf Position sieben vor, bester deutscher Fahrer bleibt André Greipel (Lotto Belisol). Der Deutsche Meister kommt auf 18 Punkte kommt, verlor aber sieben Plätze und belegt nun Rang 31, unmittelbar gefolgt von John Degenkolb (Giant-Shimano/14).

In der Teamwertung rückte Movistar (218) vom vierten auf den ersten Platz vor, mit zwei Punkten Rückstand folgt die bisher führende Ag2R-Equipe auf Rang zwei. Lampre-Merida (191) behauptete Rang drei.

In der Nationenwertung führt unverändert Australien (336), dahinter tauschten Spanien (266) und Kolumbien (248) die Plätze. Die Schweiz verbesserte sich auf Rang zehn, Deutschland (37) fiel auf Position 13 zurück. Luxemburg 84) belegt Platz 20.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)