Kasachischer Juniorenmeister wurde nur 18 Jahre alt

Yerlan Pernebekov stirbt an den Folgen eines Schlaganfalls

Von Denis Trubetskoy

17.03.2014  |  (rsn) -Yerlan Pernebekov galt als eines der größten kasachischen Talente. Im letzten Jahr hat der 18 Jahre alte Sprinter das Straßenrennen bei den Junioren-Asienmeisterschaften gewonnen, was für ihn einen großen Schritt nach vorne bedeutete. Das Astana Continental Team, die Nachwuchsmannschaft des WorldTour-Rennstalls Astana, nahm Pernebekov für 2014 unter Vertrag. Die professionelle Zukunft schien fast schon abgesichert zu sein.

Dann kam aber die traurige Meldung. Mitte März absolvierte sein Team ein Trainingslager in Ecuador. Vor drei Tagen fühlte sich Pernebekov abends nach dem Training schlecht - er klagte über starke Kopfschmerzen und wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte einen Schlaganfall diagnostizierten. Pernebekov wurde sofort in ein künstliches Koma versetzt. Heute gaben die Ärzte seinen Tod bekannt.

„Der tragische Tod eines jungen und talentieren Sportlers ist ein großer Verlust für uns und auch für die ganze sportliche Gesellschaft in Kasachstan“, kommentierte sein Team die traurige Nachricht. In den kasachischen Radsportkreisen war Yerlan Pernebekov sehr gern gesehen. Er war nicht nur vielen ein guter Freund, sondern auch ein begeisterter Radfahrer, der für seinen Sport gelebt hat.

2013 war für Pernebekov ein sehr erfolgreiches Jahr gewesen. Außer seinem Asien-Titel sicherte sich Pernebekov auch bei den kasachischen Meisterschaften den Titel im Straßenrennen der Junioren. Außerdem konnte der talentierte Sprinter einige internationale Erfolge vorweisen. Im Gesamtklassement von La Coupe du Président de la Ville de Grudziadz (Polen, UCI 2.1) etwa wurde er Fünfter, bei der 3. Etappe der Giro di Basilicata (Italien, 2.1) belegte er den dritten Platz. Am 16. Juni wäre Yerlan Pernebekov 19 Jahre alt geworden.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)