49. Tirreno-Adriatico:

Sagan gewinnt Bergaufsprint vor Kwiatkowski

Foto zu dem Text "Sagan gewinnt Bergaufsprint vor Kwiatkowski"
Peter Sagan (Cannondale) | Foto: Cor Vos

14.03.2014  |  (rsn) – Peter Sagan (Cannondale) hat die 3. Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der Slowake setzte sich nach 210 Kilometern von Cascina nach Arezzo im Bergaufsprint vor dem Polen Michal Kwiatkowski (Omega Pharma Quick Step) durch, der mit Rang zwei die Führung in der Gesamtwertung von seinem Teamkollegen Mark Cavendish übernahm.

Platz drei in der Tageswertung ging an den Australier Simon Clarke (Orica GreenEdge) vor dem Belgier Philippe Gilbert (BMC), der 250 Meter vor dem Ziel den Sprint eröffnet hatte. Hinter dem Südafrikaner Daryl Impey (Orica GreenEdge) und dem aus Arezzo stammenden Italiener Daniele Bennati (Tinkofff Saxo) wurde André Greipel (Lotto Belisol) als bester Deutscher Siebter, gefolgt von Simon Geschke (Giant-Shimano).

In der Gesamtwertung führt Kwiatkowski vor seinem kolumbianischen Teamkollegen Rigoberto Uran.

Zu den Protagonisten des Tages zählte auch Björn Thurau. Der Europcar-Profi war in der Ausreißergruppe vertreten und setzte sich im Finale von seinen Begleitern ab. Als Solist wurde der Deutsche nach bravourösem Kampf sechs Kilometer vor dem Ziel gestellt.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74° GP della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)