Tour of Taiwan: Franzose gewinnt 2. Etappe

Dieteren muss sich nur Giraud geschlagen geben

Foto zu dem Text "Dieteren muss sich nur Giraud geschlagen geben"
Jan Dieteren (Stölting) wurde Zweiter der 2. Etappe der Tour of Taiwan. | Foto: Team Stölting

10.03.2014  |  (rsn) – Jan Dieteren hat bei der Tour of Taiwan (2.2) nur knapp seinen ersten Saisonsieg verpasst. Der 20-Jährige vom Team Stölting musste sich auf der 2. Etappe über 144 Kilometer mit Start und Ziel in Taoyuan County im Sprint einer 16-köpfigen Spitzengruppe nur dem Franzosen Benjamin Giraud (La Pomme Marseille 13) geschlagen geben. Beim Auftakt in Taipeh City kam Dieteren auf Rang sieben.

Etappendritter wurde der Italiener Marco Zanotti (Parkhotel Valkenburg), gefolgt vom Australier Wesley Sulzberger (Drapac) und Girauds Landsmann Jean-Marc Marino (Cannondale). Der Österreicher Markus Eibegger (Baku Synegy) landete auf Platz sieben.

Im Gesamtklassement liegt der 28-jährige Giraud nach seinem ersten Saisonsieg auf Rang zwei, zwei Sekunden hinter seinem Teamkollegen und Landsmann Rémy Di Grégorio, der neuer Spitzenreiter ist. Dieteren folgt mit sechs Sekunden Rückstand auf Rang drei, Eibegger (+0:07) ist Vierter.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)