Van Keirsbulck gewinnt Schlussetappe

Joeäär feiert Gesamtsieg bei Drei Tagen von Westflandern

Foto zu dem Text "Joeäär feiert Gesamtsieg bei Drei Tagen von Westflandern "
Gert Joeäär (Cofidis) | Foto: Cor Vos

09.03.2014  |  (rsn) - Gert Joeäär (Cofidis) hat bei den Drei Tagen von Westflandern (Kat. 2.1) einen Start-Ziel-Sieg gefeiert. Dem Esten reichte am Schlusstag ein Platz im Hauptfeld, um seine im Prolog errungene Gesamtführung ins Ziel zu retten. Die 186 Kilometer lange Schlussetappe von Nieuwport nach Ichtegem entschied der Belgier Guillaume van Keirsbulck (Omega Pharma Quick Step) vor dem Italiener Danilo Napolitano (Wanty Groupe Gobert) für sich, der wie am Vortag Zweiter wurde.

Das Podium in der Tageswertung rundete der niederländische Vortagessieger Danny van Poppel (Trek) ab. Vierter wurde der Schweizer Silvan Dillier (BMC) vor Yauheni Hutarovich (Ag2r) aus Weißrussland und Belgiens Kenny Dehaes (Lotto-Belisol). Hinter dem Niederländer Wesley Kreder (Wanty-Groupe Gobert) kam der Brite Scott Thwaites aus dem deutschen NetApp-Endura-Team auf den achten Rang. Die Top Ten komplettierten Luka Mezgec (Giant-Shimano) aus Slowenien und der Belgier Julien Vermote (Omega Pharma - Quick-Step).

In der Gesamtwertung hatte Joeäär am Ende drei Sekunden Vorsprung auf Van Keirsbulck und fünf auf den Franzosen Johan Le Bon (FDJ.fr). Hinter dem Belgier Stijn Devolder (Trek/+0:11) und Jan Ghyselinck (Wanty Groupe Gobert/0:13) wurde der Schweizer Silvan Dillier (BMC) Sechster. Van Poppel schloss die Rundfahrt mit 15 Sekunden Rückstand zeitgleich vor seinem neuseeländischen Teamkollegen Jesse Sergent auf Rang acht ab, dahinter folgte mit dem belgischen Vorjahressieger Kristof Vandewalle ein weiterer Trek-Fahrer auf Rang neun. Die Top Ten komplettierte der Tscheche Jan Barta vom deutschen NetApp-Endura-Team.

Als bester Deutscher wurde Rick Zabel (BMC/+0:25) guter 13.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)