Startliste und Vorschau Roma Maxima

Diesmal will Pozzato richtig jubeln

Foto zu dem Text "Diesmal will Pozzato richtig jubeln"
Filippo Pozzato (Lampre-Merida) dachte, er habe die Roma Maxima 2013 gewonnen | Foto: Cor Vos

09.03.2014  |  (rsn) - Mit der Roma Maxima (Kat. 1.1) steht am Sonntag das dritte italienische Eintagesrennen binnen fünf Tagen an, nachdem das Peloton bereits am Mittwoch beim GP Camaiore und am Samstag bei der Strade Bianche aktiv war. Beim letzten Härtetest vor Tirreno-Adriatico stehen insgesamt 16 Mannschaften, darunter neun aus der WorldTour am Start.

Zu den Favoriten auf den Sieg bei dem 195 Kilometer langen Rennen rund um Rom zählt der Italiener Filippo Pozzato (Lampre-Merida). Pozzato, der am Vortag bei der Strade Bianche schon in der Verpflegungszone ausstieg, um Kräfte zu sparen, wähnte sich im Vorjahr schon als Sieger und fuhr jubelnd über den Zielstrich. Dabei hatte er den Franzosen Blel Kadri (Ag2r) übersehen, der 37 Sekunden vor Pozzato ins Ziel gekommen war und einen Solosieg gefeiert hatte.

In diesem Jahr muss sich Pozzato nicht mit dem Franzosen auseinandersetzen, aber dennoch sieht sich der Lampre-Kapitän auf dem welligen Kurs starker Konkurrenz gegenüber. Gerade Fahrer wie Domenico Pozzovivo (Ag2r), Nairo Quintana und Alejandro Valverde (beide Movistar), Franco Pellizotti (Androni), Ivan Basso (Cannondale), Samuel Sanchez (BMC), Warren Barguil (Giant-Shimano) oder Maxim Iglinskiy (Astana) werden versuchen, im schweren Mittelteil des Rennens mit den Anstiegen Rocca Massima, Colle Callaccio, Rocca Priora und Campi di Annibale eine Vorentscheidung herbeizuführen.

Die letzten 25 Kilometer in Richtung Rom verlaufen über abschüssige Straßen und bieten abgehängten Fahrern nochmals die Möglichkeit, zur Spitze aufzuschließen. So bleibt es spannend, ob sich eine kleine Gruppe oder gar ein Solist vor dem Feld ins Ziel retten kann, oder ob es zum Sprint eines größeren Feldes kommt, in dem dann neben Pozzato auch dessen Landsmann und Teamkollege Sacha Modolo, aber auch deren Landsleute Sonny Colbrelli (Bardiani CSF) und Simone Ponzi (Neri Sottoli/ Fünfter Vorjahr), Franceso Ventoso (Movistar), Simon Geschke (Giant-Shimano), im Vorjahr Achter, und der Belgier Philippe Gilbert (BMC) gute Chancen haben.

Die deutschen Fahnen vertreten bei der Roma Maxima Rüdiger Selig (Katusha), Jasha Sütterlin (Movistar) und Dominik Nerz (BMC). Hinzu kommen der Luxemburger Ben Gastauer (Ag2r), die Österreicher Matthias Krizek (Cannondale) und Matthias Brändle sowie die Schweizer Marcel Aregger, Patrick Schelling, Johann Tschopp, Marcel Wyss, Pirmin Lang, Reto Hollenstein und Jonathan Fumeaux (alle IAM).

Die offizielle Startliste

AG2R La Mondiale

1. POZZOVIVO Domenico
2. APPOLLONIO Davide
3. BERARD Julien
4. BONNAFOND Guillaume
5. DUPONT Hubert
6. GASTAUER Ben
7. MONTAGUTI Matteo
8. NOCENTINI Rinaldo

Androni Giocattoli
11. PELLIZOTTI Franco
12. BANDIERA Marco
13. BELLETTI Manuel
14. FRAPPORTI Marco
15. HOOGERLAND Johnny
16. PARRINELLO Antonio
17. ROSA Diego
18. ZORDAN Andrea

Astana Pro Team
21. IGLINSKIY Maxim
22. GRIVKO Andriy
23. GUARNIERI Jacopo
24. KANGERT Tanel
25. KESSIAKOFF Fredrik
26. LUTSENKO Aleksey
27. MURAVYEV Dmitriy
28. ZEITS Andrey

Bardiani - CSF
31. BARBIN Enrico
32. BATTAGLIN Enrico
33. BONGIORNO Francesco
34. COLBRELLI Sonny
35. LOCATELLI Stefano
36. PAGANI Angelo
37. PIRAZZI Stefano
38. ZARDINI Edoardo

BMC Racing Team
41. GILBERT Philippe
42. ATAPUMA John Darwin
43. EIJSSEN Yannick
44. HERMANS Ben
45. NERZ Dominik
46. QUINZIATO Manuel
47. SáNCHEZ Samuel
48. WARBASSE Larry

Cannondale
51. BASSO Ivan
52. BETTIOL Alberto
53. KRIZEK Matthias
54. LONGO Paolo
56. RATTO Daniele
57. SAGAN Juraj
58. SARMIENTO Jose Cayetano

Team Colombia
61. RUBIANO Miguel Angel
62. DíAZ Edward Fabián
63. DUARTE Fabio
64. PANTANO Jarlinson
65. PANTOJA Darwin Ferney
66. PAREDES Jonathan
68. TORRES Rodolfo Andres

IAM Cycling
71. AREGGER Marcel
72. BRÄNDLE Matthias
73. FUMEAUX Jonathan
74. HOLLENSTEIN Reto
75. LANG Pirmin
76. SCHELLING Patrick
77. TSCHOPP Johann
78. WYSS Marcel

Lampre - Merida
81. POZZATO Filippo
82. ANACONA Winner
83. BONIFAZIO Niccolo
84. CIMOLAI Davide
85. DODI Luca
86. MODOLO Sacha
87. PALINI Andrea
88. RICHEZE Ariel

Movistar Team
91. VALVERDE Alejandro
92. ANTON Igor
93. LASTRAS Pablo
94. QUINTANA Nairo
95. QUINTANA Dayer
96. SANZ Enrique
97. SÜTTERLIN Jasha
98. VENTOSO Fran

MTN - Qhubeka

101. SBARAGLI Kristian
102. TEWELDE Jani
103. NIYONSHUTI Adrien
104. PARDILLA Sergio
105. RUSSOM Meron
106. JIM Songezo
107. TEKLEHAIMANOT Daniel
108. VAN NIEKERK Dennis

Team Giant-Shimano
111. BARGUIL Warren
112. DAMUSEAU Thomas
113. DUMOULIN Tom
114. FRÖHLINGER Johannes
115. GESCHKE Simon
116. LUDVIGSSON Tobias
117. PREIDLER Georg
118. STAMSNIJDER Tom

Team Katusha
121. BELKOV Maxim
122. GUSEV Vladimir
123. KOLOBNEV Alexandr
124. KOZONTCHUK Dmitry
125. PAOLINI Luca
126. SELIG Rüdiger
127. VICIOSO Ángel
128. VORGANOV Eduard

Team Sky
131. CATALDO Dario
132. BOSWELL Ian
133. EARLE Nathan
134. EDMONDSON Joshua
135. PUCCIO Salvatore
136. HENAO Sebastian
137. SUTTON Chris
138. SWIFT Ben

UnitedHealthcare
141. BAZZANA Alessandro
142. DAY Benjamin
143. DE MAAR Marc
144. EUSER Lucas
145. FRATTINI Davide
146. JONES Chris
147. MAASKANT Martijn
148. REIJNEN Kiel

Neri sottoli.it - Yellow Fluo
151. ANDRIATO Rafael
152. COLLI Daniele
153. FAILLI Francesco
154. FEDI Andrea
155. FINETTO Mauro
156. PONZI Simone
157. RABOTTINI Matteo
158. TABORRE Fabio

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine