Schillinger in Ausreißergruppe, Voß die Karte fürs Finale

Omloop Het Nieuwsblad: NetApp-Endura verbucht frühen Teilerfolg

Von Christoph Adamietz aus Gent

Foto zu dem Text "Omloop Het Nieuwsblad: NetApp-Endura verbucht frühen Teilerfolg"
Andreas Schillinger (NetApp-Endura) | Foto: Cor Vos

01.03.2014  |  (rsn) – Mit zwei Zielen ist das deutsche NetApp-Endura Team beim Omloop Het Nieuwsblad an den Start gegangen. „Wir wollen bei der großen Medienpräsenz natürlich einen Fahrer in die Ausreißergruppe bekommen. Außerdem hoffen wi, im Idealfall mit Paul Voß einen Mann in die Top Ten zu bringen“, erläuterte Teamchef Ralph Denk vor dem Start in Gent gegenüber radsport-news.com.

Das erste Ziel ging bereits nach wenigen Kilometern in Erfüllung, denn mit Andreas Schillinger schaffte es einer der NetApp-Akteure in die Gruppe des Tages.

Ob auch das zweite erreicht wird, wird das Rennen zeigen, doch Denk ist optimistisch. „Paul ist unser Mann, er ist gut in Form, hat starke Rennen in Katar und an der Algarve gefahren“, so der Teamchef, der aber auch klar stellte. „Die Favoriten sind andere.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)