Australier beendet seine Profikarriere

Wilson gibt bei den Hamburg Cyclassics seinen Abschied

Foto zu dem Text "Wilson gibt bei den Hamburg Cyclassics seinen Abschied"
Matthew Wilson (Orica-GreenEdge) wird im August seine Profikarriere beenden. | Foto: ROTH

17.07.2012  |  (rsn) - Matthew Wilson (Orica-GreenEdge) wird in vier Wochen seine Profikarriere beenden. Wie der 35 Jahre alte Australier auf der Homepage seines Teams ankündigte, wird er bei den Hamburger Vattenfall Cyclassics sein letztes Rennen bestreiten. Im kommenden Jahr soll Wilson Sportlicher Leiter bei Orica-GreenEdge werden.

„Ursprünglich war geplant, dass ich erst zum Saisonende aufhören würde, aber aus einer Reihe von Gründen haben wir das etwas vorgezogen. Ich hatte das Gefühl, dass es an der Zeit wäre“, erklärte der Australische Meister von 2004, der 2001 seine Profikarriere beim damaligen Mercury Cycling Team begann und danach unter anderem für Francaise des Jeux, Garmin und Cervelo fuhr. Ende letzter Saison wechselte er zum damals neu gegründeten australischen GreenEdge-Rennstall, für den er jetzt sein letztes Rennen bestreiten wird.

„Hamburg sollte ein gutes letztes Rennen für mich werden. Ich habe das Rennen immer gemocht und es erlaubt mir, mich danach mit dem Team in Spanien auf meine neue Rolle vorzubereiten“, erklärte Wilson, dessen größter Erfolg neben dem nationalen Meistertitel der Gesamtsieg der Herald Sun Tour 2007 in seiner Heimat war.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine