Nach Sturz auf 6. Etappe

Fröhlinger fährt die Tour mit gebrochenem Finger weiter

Foto zu dem Text "Fröhlinger fährt die Tour mit gebrochenem Finger weiter"
Johannes Fröhlinger (Argos-Shimano) rollt mit gebrochenem Finger ins Ziel der 6. Tour-Etappe. | Foto: ROTH

07.07.2012  |  (rsn) - Johannes Fröhlinger (Argos-Shimano) hat sich bei dem Massensturz auf der 6. Etappe der Tour de France den kleinen Finger seiner linken Hand gebrochen, wird aber nach angaben seines Teams das Rennen fortsetzen können. Der 27 Jahre alte Freiburger war nach der Etappe ins Krankenhaus gebracht worden, wo bei beim Röntgen die Verletzung festgestellt wurde. Eine Operation ist nicht nötig. Fröhlinger wird am Samstag mit einer Manschette zur 7. Etappe antreten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine