Deutscher Rennstall ab 2013?

Alpecin angeblich Hauptsponsor des neuen Schleck-Teams

Foto zu dem Text "Alpecin angeblich Hauptsponsor des neuen Schleck-Teams"
Fahren Andy und Fränk Schleck demnächst für ein neues deutsches Team? | Foto: ROTH

02.07.2012  |  Tournai (dapd). Das Bielefelder Pharma- und Kosmetikunternehmen Dr. Wolff will sich mit seiner Marke Alpecin angeblich als Hauptsponsor eines neuen deutschen WorldTour-Rennstalls um die Luxemburger Andy und Fränk Schleck engagieren. Das berichteten Luxemburger Medien übereinstimmend. Auf dapd-Nachfrage wollte sich eine Sprecherin des Unternehmens nicht zu der Thematik äußern. Seit dem Rückzug von Milram Ende 2010 gibt es kein deutsches Radteam der ersten Kategorie.

Alpecin engagiert sich seit langem im Radsport und ist seit einigen Monaten auch Werbepartner von Jan Ullrich. Dessen Berater Falk Nier wollte ein Engagement Ullrichs in dem neuen Team weder bestätigen noch dementieren.

Andy und Fränk Schleck fahren derzeit für den Rennstall RadioShack-Nissan, bei dem sie noch bis 2014 unter Vertrag stehen. Allerdings sollen sich die Brüder sowohl mit Teamchef Johan Bruyneel als auch mit Mäzen Flavio Becca überworfen und ihre Anwälte beauftragt haben, die Verträge aufzulösen. Neben den Schlecks sollen auch deutsche Fahrer für das neue Team verpflichtet werden. Im Gespräch sind Routinier Jens Voigt und Linus Gerdemann, deren Verträge bei RadioShack auslaufen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)