Nationale Meisterschaften

Boonen siegt in Belgien, Terpstra in den Niederlanden

Foto zu dem Text "Boonen siegt in Belgien, Terpstra in den Niederlanden"
Tom Boonen (Omega Pharma-QuickStep) | Foto: ROTH

24.06.2012  |  (rsn) – In Frankreich hat sich Nacer Bouhanni (FDJ-BigMat) bereits im Alter von 21 Jahren seinen ersten Meistertitel gesichert. In St.Amand-les-Eaux setzte sich Bouhanni am Sonnatg nach 252 Kilometern in der Sprintentscheidung vor seinem Teamkollegen Arnaud Demaré und Adrien Petit (Cogidis) durch.

In Spanien siegte Francisco Ventoso (Movistar) im Straßenrennen von Salamanca über 197,9 Kilometer ebenfalls im Sprint vor Koldo Fernendaz (Euskaltel) und Francisco Pacheco (Gios Deyser). Auch der 30 Jahre alte Ventoso trug sich erstmals in die Siegerliste ein.

Seine zweite belgische Meisterschaft feierte dagegen Tom Boonen (Omega Pharma-QuickStep). Der 31-Jährige verwies in Geel nach 253,3 Kilometern im Sprint einer kleinen Spitzengruppe Kristof Goddaer (Ag2R) und Sven Vandousselaere (Topsooirt Vlaanderen) auf die Plätze.

In den Niederlanden holte sich Boonens Teamkollege Niki Terpstra zum zweiten Mal nach 2010 den Titel. Im Straßenrennen von Kerkrade siegte der frühere Milram-Profi über 228,8 Kilometer als Solist mit 1:59 Minuten Vorsprng auf Lars Boom (Rabobank), der bereits im Zeitfahren Zweiter geworden war. Weitere drei Sekunden später kam Bert-Jan Lindeman (Vacansoliel-DCM) als Dritter ins Ziel.

Britischer Meister 2012 ist Ian Stannard (Sky). Der 25-Jährige setzte sich in Ampleforth über 183 Kilometer vor seinem Teamkollegen Alex Dowsett und Russell Hampton (Raleigh – GAC) durch.

Der erst 21-jährige Sebastian Lander (Glud & Marstrand) entschied in Hammel über 200 Kilometer die dänischen Straßenmeisterschaften im Sprint eines Spitzentrios vor dem Titelverteidiger und vierfachen Meister Nicki Sörensen (Saxo Bank) und seinem Teamkollegen André Steensen für sich.

Im benachbarten Norwegen revanchierte sich Edvald Boasson Hagen (Sky) für seine überraschende Niederlage im Zeitfahren. Der 25-Jährige gewann in Asana über 198 Kilometer das Straßenrennen im Zweiersprint vor seinem Teamkollegen Lars-Petter Nordhaug. Mit 1:33 Minuten Rückstand wurde Alexander Kristoff (Katusha) Dritter.

In der Slowakei gelang Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) die Titelverteidigung. Der 22-Jährige, bei der am Samstag beginnenden Tour de France einer der großen Favoriten auf das Grüne Trikot, ließ in Puchov über 190 Kilometer Zeitfahrmeister Peter Velits (Omega Pharma-QuickStep) im Sprint hinter sich.

Neuer Portugiesischer Meister ist Manuel Cardoso (Caja Rural). In Irland feierte Matthew Brammeier (Omega Pharma-QuickStep) seinen dritten Meisterschaftssieg in Folge. In Slowenien holte sich Astana-Sprinter Borut Bozic seinen zweiten Titel nach 2008. In Weißrussland kommt Yauheni Hutarovych (FDJ-BigMat) nach seinem heutigen Sieg im Straßenrennen auf mittlerweile drei Meisterschaften.

In Tschchien holte Milan Kadlec (Dukla Prag) den Titel. Zum zweiten MMal kasachischer Meister – nach 2008 – wurde Assan Bazayev (Astana). In Polen sicherte sich Michal Golas (Omega Pharma-QuickStep) seinen ersten Titel auf der Straße. Alexandr Pliuschin (Leopard-Trek) siegte zum dritten Mal in Folge bei den Moldawischen Meisterschaften.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)