BMC-Profi neuer Schweizer Meister auf der Straße

Kohler wird Nachfolger von Cancellara

Foto zu dem Text "Kohler wird Nachfolger von Cancellara"
Martin Kohler (BMC) | Foto: ROTH

24.06.2012  |  (rsn) – Martin Kohler (BMC) ist neuer Schweizer Meister auf der Straße. Der Zeitfahrmeister des vergangenen Jahres schlug nach 204,6 Kilometern in Cham im Sprint einer acht Fahrer starken Spitzengruppe Michael Albasini (Orica-GreenEdge) um Haaresbereite. Titelverteidiger Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) kam auf Rang drei. Pirmin Lang vom Continental-Team Atlas Personal belegte Platz vier.

Auf dem welligen Kurs, der 22 Mal bewältigt werden musste, setzte sich schon früh eine 21 Fahrer starke Grippe aus dem Feld ab. Mit Ausnahme von Gregory Rast (RadioShack-Nissan) und Martin Elmiger (Ag2R) waren alle Favoriten mit dabei. In einem typischen Ausscheidungsfahren nahmen acht Fahrer, darunter gleich vier BMC-Profis, die letzte Runde gemeinsam in Angriff.

In der Sprintentscheidung verwies der 26 Jahre alte Kohler der fünf Jahre älteren Albasini mit wenigen Millimetern Vorsprung auf den zweiten Platz und sicherte sich seinen ersten Meistertitel in einem Straßenrennen.

„Unsere Strategie war, dass, wenn es zum Sprint kommt, alle für mich fahren würden. Meine Teamkollegen haben wirklich fantastisch gearbeitet. Sie haben Attacken abgewehrt und auch wenn wir uns nicht von Cancellara und Albasini absetzen konnten, so konnte ich dennoch viel Energie für das Finale dank ihrer Hilfe sparen", erklärte Kohler nach dem Rennen. „Dieser Titel bedeutet mir sehr viel, ich darf das Trikot während den Straßenrennen ein Jahr lang präsentieren. Ich hoffe, dass ich damit noch einige Sieg einfahren kann."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Internationale Wielertrofee (1.2, BEL)
  • 72 ° Halle Ingooigem (1.1, BEL)