Auch Sieberg, Van den Broeck und Vanendert nominiert

Greipel führt Lotto-Belisol bei der Tour an

Foto zu dem Text "Greipel führt Lotto-Belisol bei der Tour an"
André Greipel (Lotto-Belisol) gewinnt die 2. Etappe der Ster ZLM Toer. | Foto: ROTH

19.06.2012  |  (rsn) - Angeführt von André Greipel, dem mit bis dato 13 Siegen erfolgreichsten Fahrer der Saison, tritt das belgische Lotto-Belisol-Team bei der 99. Tour de France an. Dies gab der Rennstall von Teammanager Marc Sergeant am Dienstag bekannt. Greipel, der 2011 bei seinem Tour-Debüt gleich einen Etappensieg einfuhr, peilt auch bei der diesjährigen Austragung Siege in den Massensprints an.

Mit Marcel Sieberg wurde ein weiterer Deutscher in das neunköpfige Aufgebot berufen. Neben Sieberg werden  der Belgier Jurgen Roelandts, der Australier Adam Hansen, der Neuseeländer Greg Henderson sowie der Däne Lars Bak Greipels Sprintzug bilden. „André erhält die Unterstützung unseres großartigen Sprintzuges, der in den vergangenen Wochen seine Qualitäten schon gezeigt hat", sagte Sergeant.

Mit Jurgen van den Broeck steht zudem ein aussichtsreicher Fahrer für die Gesamtwertung im Aufgebot. Bei der Tour 2010 wurde der Belgier Vierter der Gesamtwertung.

Zuletzt bewies der 29-Jährige mit Rang fünf beim Critérium du Dauphiné seine gute Form. Auch Van den Broecks Landsleute Jelle Vanendert, Tour-Etappensieger von 201, und Francis De Greef haben ihre Stärken im Hochgebirge.

Das Lotto-Belisol-Aufgebot: Lars Bak, Francis De Greef, André Greipel, Adam Hansen, Greg Henderson, Jürgen Roelandts, Marcel Sieberg, Jurgen Van den Broeck, Jelle Vanendert.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)