Niederländer will in seine Heimat zurückkehren

Posthuma wird RadioShack-Nissan verlassen

Foto zu dem Text "Posthuma wird RadioShack-Nissan verlassen"
Joost Posthuma (RadioShack-Nissan) | Foto: ROTH

18.06.2012  |  (rsn) – Der Niederländer Joost Posthuma wird Radioshack-Nissan zum Saisonende verlassen. Das kündigte der 31-Jährige gegenüber dem niederländischen Fernsehsender RTV Oost an. „Ich bin 2011 zu Leopard-Trek gewechselt, da ich Erfahrung in einem ausländischen Team sammeln wollte“, sagte der vormalige Rabobank-Profi. „Jetzt fühle ich mich aber bereit, um wieder zu einem niederländischen Rennstall zurückzukehren. Ich will einfach wieder mehr auf eigene Rechnung fahren können. Ich fühle mich noch immer in der Lage, Spitzenergebnisse herauszufahren. Dazu brauche ich aber einfach mehr Freiheiten“, erklärte der Zeitfahrspezialist seine Beweggründe.

Posthuma hat in seiner Karriere bereits die Luxemburg-Rundfahrt, die Andalusien-Rundfahrt und die Drei Tage von De Panne gewonnen. In seiner Zeit bei Leopard-Trek und dem Nachfolger RadioShack-Nissan musste der Niederländer vorwiegend als Helfer für seine prominenten Teamkollegen arbeiten. Sein bestes Ergebnis in diesem Jahr war der achte Gesamtrang bei der Bayern-Rundfahrt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Internationale Wielertrofee (1.2, BEL)
  • 72 ° Halle Ingooigem (1.1, BEL)