Reynes ersetzt Henderson im Lotto Belisol-Zug

Greipel will auch bei der Luxemburg-Rundfahrt zuschlagen

Foto zu dem Text "Greipel will auch bei der Luxemburg-Rundfahrt zuschlagen"
André Greipel (Lotto Belisol) will auch bei der Luxemburg-Rundfahrt jubeln. | Foto: ROTH

29.05.2012  |  (rsn) – Nach seinem überragenden Auftritt bei der Belgien-Rundfahrt, wo ihm drei Tagessiege gelangen, geht André Greipel auch bei der am Mittwoch mit einem Prolog beginnenden Luxemburg-Rundfahrt (30. Mai – 3. Juni / 2. HC) auf Etappenjagd. Der 29 Jahre alte WM-Dritte führt ein acht Fahrer starkes Lotto Belisol-Aufgebot an, das ganz auf ihn ausgerichtet ist.

„Wir wollen mit André da weitermachen, wo wir bei der Belgien-Rundfahrt begonnen haben. Es wird nicht einfach werden, wieder drei Etappen zu gewinnen, aber obwohl das Rennen in Luxemburg schwerer ist, sollte ein Etappensieg möglich sein“, erklärte Sportdirektor Mario Aerts.

Greipel, der auf bisher neun Saisonsiege kommt, kann wieder auf seinen in Belgien so gut funktionierenden Zug um Marcel Sieberg und Jürgen Roelandts vertrauen. Allerdings wird der Neuseeländer Greg Henderson durch den Spanier Vicente Reynes ersetzt, der nach einer Virus-Erkrankung sein Comeback geben wird.

„Die Luxemburg-Rundfahrt folgt für André zu einem perfekten Zeitpunkt. Das Rennen ist wegen seiner hohen Intensität wichtig für ihn“, so Aerts schon mit Blick auf die Tour de France.

Das Lotto Belisol-Aufgebot: Jens Debusschere, André Greipel, Vicente Reynes, Frederique Robert, Jürgen Roelandts, Marcel Sieberg, Mehdi Sohrabi, Jonas Van Genechten

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)