Intxausti gewinnt Asturien-Rundfahrt

Nur Di Gregorio durchbricht die Siegesserie der Spanier

Foto zu dem Text "Nur Di Gregorio durchbricht die Siegesserie der Spanier"
Benat Intxausti (Movistar) hat die Asturien-Rundfahrt gewonnen. | Foto: ROTH

29.04.2012  |  (rsn) – Am letzten Tag der Asturien-Rundfahrt (Ka.2.1) hat der Franzose Rémy Di Gregorio (Cofidis) zwar die Siegesserie der Spanier beenden können. Die Gesamtwertung des auf drei Tage verkürzten Rennens durch den spanischen Nordwesten entschied aber einer der heimischen Fahrer für sich: Der Baske Benat Intxausti (Movistar) sicherte sich durch den zweiten Platz bei der Bergankunft am Alto del Naranco den Rundfahrtsieg – es war der erste in der Profikarriere des 26-Jährigen.

Auf der abschließenden 4. Etappe über 167,9 Kilometer von Lugones zum Alto del Naranco verwies Di Gregorio mit je zwei Sekunden Vorsprung Intxausti und seinen Landsmann und Teamkollegen David Moncoutié auf die Plätze zwei und drei. Dahinter folgten die Spanier David Lopez (Movistar), David De La Cruz (Caja Rural/beide 0:23) sowie Amets Txurruka (Euskaltel) auf den Plätzen vier bis sechs.

In der Gesamtwertung hatte Intxausti schließlich 36 Sekunden Vorsprung auf De La Cruz und 42 auf Di Gregorio, der sich mit seinem ersten Saisonsieg noch auf Rang drei verbesserte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)