In der ersten Stunde nach einem Rennen

Twitter-Verbot bei Omega Pharma-QuickStep

Foto zu dem Text "Twitter-Verbot bei Omega Pharma-QuickStep"
Tom Boonen (Omega Pharma-QuickStep) am Freitag bei der Pressekonferenz in Kortrijk. | Foto: ROTH

25.04.2012  |  (rsn) – Das belgische Omega Pharma-QuickStep-Team hat seinen Fahrern untersagt, in der ersten Stunde nach dem Zieleinlauf zu twittern. Tom Boonen und Kollegen soll so genügend Zeit gegeben werden, um die ersten Emotionen eines Rennens in Ruhe zu verarbeiten. „Es ist nicht klug, irgendwelche Sachen sofort zu twittern, die man später bereuen könnte“, erklärte Sportdirektor Brian Holm der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)