98. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Fahren die Schlecks in Ans um den Sieg mit?

Foto zu dem Text "Fahren die Schlecks in Ans um den Sieg mit?"
Andy und Fränk Schleck (RadioShack-Nissan) bei der Mallorca Challenge 2012 | Foto: ROTH

21.04.2012  |  (rsn) – Mit Fränk und Andy Schleck an der Spitze startet RadioShack-Nissan am Sonntag bei der 98. Auflage von Lüttich-Bastogne-Lüttich. Das luxemburgische Brüderpaar belegte im vergangenen Jahr im Lütticher Vorort Ans hinter dem souveränen Philippe Gilbert die Plätze zwei (Fränk) und drei (Andy).

Diesmal steht aber besonders hinter der Form von Andy Schleck, dem Gewinner von 2009, ein dickes Fragezeichen. Der 26-Jährige konnte im bisherigen Saisonverlauf noch keine Spitzenplatzierung einfahren, während sein fünf Jahre älterer Bruder Fränk in den bisherigen beiden Ardennenklassikern jeweils bester Fahrer seines Teams war, wenn auch ohne Chancen auf den Sieg.

Beim Amstel Gold Race wurde der Luxemburgische Meister Zwölfter, beim Flèche Wallonne landete Fränk Schleck auf Rang 20. Damit wartet der Rennstall von Johan Bruyneel ebenso wie das mit Stars gespickte BMC-Team noch auf den ersten Klassikersieg in dieser Saison.

RadioShack-Nissan tritt mit einer im Vergleich zum Fléche Wallonne nur auf einer Position veränderten Mannschaft an. Der Niederländer Joost Posthuma rückt für den Belgier Ben Hermans nach, der am Mittwoch gestürzt war und sich dabei am Ellbogen und am Knie verletzt hatte. Ebenfalls im Aufgebot steht der Berliner Jens Voigt.

Das RadioShack-Nissan-Aufgebot: Jan Bakelants, Laurent Didier, Chris Horner, Maxime Monfort, Joost Posthuma, Andy Schleck, Fränk Schleck, Jens Voigt

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)