Schulze soll es in den Sprints richten

NetApp mit Klassikerfraktion zur Türkei-Rundfahrt

Foto zu dem Text "NetApp mit Klassikerfraktion zur Türkei-Rundfahrt"
André Schulze (NetApp) | Foto: ROTH

19.04.2012  |  (rsn) – Mit seinen Klassikerspezialisten tritt das deutsche Team NetApp bei der 48. Türkei-Rundfahrt (2.HC) vom 22. bis zum 29. April an. Die Rundfahrt startet am Sonntag mit einem Rundkurs in Alanya, danach geht es entlang der türkischen Mittelmeerküste und der Ägäis bis nach Izmir.

Bei der letztjährigen Austragung der Presidential Cycling Tour of Turkey stand Bartosz Huzarski bei zwei Etappen auf dem Podium, trug für einen Tag das Führungstrikot und belegte im Gesamtklassement schließlich den zweiten Platz. Diesmal wird der 31-jährige Pole aber nicht am Start stehen.

„In diesem Jahr sind wir mit der Klassikerfraktion vertreten, da die Rundfahrer sich auf den Giro d’Italia vorbereiten“, erklärte NetApp-Sportdirektor Jens Heppner. „Nichts desto trotz werden wir unser Bestes geben, um hier gute Ergebnisse zu erzielen. Es ist ein sehr schönes Rennen, gut besetzt und dazu bestens organisiert.“

NetApp rechnet sich vor allem auf den flacheren Etappen einiges aus, so zum Beispiel gleich zum Auftakt, wenn in Alanya ein 16,9 Kilometer langer Rundkurs achtmal befahren wird. „Das Profil ist relativ flach mit nur einem kleineren Berg. Er dürfte unserem schnellen Mann André Schulze gut liegen“, so Heppner.

Das NetApp-Aufgebot: André Schulze, Jerome Baugnies, Andreas Schillinger, Blaž Jarc, Timon Seubert, Michael Schwarzmann, Marcel Wyss

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)