Italiener gewinnt Giro dell´Appennino

Felline krönt starken Auftritt der Gastgeber, Brändle Fünfter

Foto zu dem Text "Felline krönt starken Auftritt der Gastgeber, Brändle Fünfter"
Fabio Felline (Androni Giocattoli) gewinnt den Giro dell´Appennino. | Foto: ROTH

15.04.2012  |  (rsn) – Beim Giro dell'Appennino (Kat. 1.1) hatten die heimischen Fahrer am Sonntag alles unter Kontrolle. Fabio Felline (Androni Giocattoli) gewann das italienische Eintagesrennen über 194,5 Kilometer von Novi Ligure nach Genua im Sprint einer 15 Fahrer starken Spitzengruppe vor seinen Landsleuten Gianluca Brambilla (Colnago - CSF Inox), Francesco Reda (Acqua & Sapone) und Eros Capecchi (Liquigas-Cannondale).

Eine starke Leistung zeigte der Österreicher Matthias Brändle (NetApp), der als bester ausländischer Fahrer Platz fünf belegte. Sechster wurde mit Michele Scarponi (Lampre – ISD) ein weiterer Italiener.

Bei Kilometer 36 war es einer sechsköpfigen Gruppe um Brändle und Scarponi gelungen, sich aus dem bis dahin aufmerksamen Feld zu lösen. Am Passo dello Bocchetta, dem längsten Anstieg des Tages, behaupteten die Ausreißer noch zwei Minuten ihres Vorsprungs.

Brändle konnte zwar zeitweise dem Tempo seiner Begleiter nicht mehr folgen, schaffte aber wie andere Fahrer auch wieder den Anschluss, so dass neun Kilometer vor dem Ziel die Gruppe beisammen war, die im flachen Finale in Genua den Sieg unter sich ausmachte. Hier sprintete der 22-jährige Felline zu seinem ersten Saisonsieg, Brändle fuhr einen guten fünften Platz ein.

„Das war ein starkes Rennen heute von Brändle, mit der Platzierung können wir sehr zufrieden sein“, kommentierte NetApp-Sprotdirektor Enrico Poitschke den Auftritt des 22-Jährigen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)