Niederländische Polizisten wollen mehr Geld

Wird das Amstel Gold Race bestreikt?

Foto zu dem Text "Wird das Amstel Gold Race bestreikt?"
Amstel Gold Race 2011 mit dem späteren Gewinner Philippe Gilbert (li.) | Foto: ROTH

11.04.2012  |  (rsn) – Macht die Polizei-Gewerkschaft dem Amstel Gold Race einen Strich durch die Rechnung? Die niederländische Polizei plant derzeit Streiks, in der Hoffnung einen höheren Lohn für die Landespolizisten zu erhalten.

Arbeitsniederlegungen sind für mehrere Festivals und weitere öffentliche Veranstaltungen geplant - darunter auch das Amstel Gold Race. Damit wollen die Polizisten die Aufmerksamkeit des Justizministeriums auf sich ziehen.

„Das Amstel Gold Race ist eine mögliche Veranstaltung, die wir bestreiken könnten“, sagte Jan Willem von der niederländischen Polizeigewerkschaft zu BNR.nl. „Wir sprechen mit den Organisatoren darüber, was wir tun können. Wir versuchen eine Lösung zu finden, dass es ein schönes Rennen gibt, wir aber auch eine gute Möglichkeit haben, unseren Protest zum Ausdruck zu bringen.“

Sollte es tatsächlich zu einem Streik kommen, könnten die jeweiligen Bürgermeister die Polizisten mit einem Gerichtsbeschluss dazu zwingen, wieder an die Arbeit zu gehen, falls durch den Streik die Bevölkerung, aber auch das die Gesundheit der Fahrer gefährdet werden könnten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)