Letzter Auftritt bei belgischen Frühjahrsrennen

NetApp mit Rund um Köln-Sieger Barta zum Brabantse Pijl

Foto zu dem Text "NetApp mit Rund um Köln-Sieger Barta zum Brabantse Pijl"
Jan Barta (NetApp) nach seinem Sieg beim 96. Rund um Köln | Foto: ROTH

10.04.2012  |  (rsn) – Mit Rund um Köln-Sieger Jan Barta startet Team NetApp am Mittwoch beim Brabantse Pijl (1.HC), mit dem für den deutschen Zweitdivisionär die belgische Frühjahrssaison zu Ende gehen. Unterstützt wird der 27 Jahre alte Tscheche mit einer Ausnahme von der Mannschaft, die auch beim rheinischen Klassiker zu überzeugen wusste. Markus Eichler wird nicht bei dem 195 Kilometer langen Rennen von Leuven nach Overijse durch die Provinz Brabant dabei sein.

„Der Pfeil von Brabant ist noch einmal ein richtig schweres Rennen mit seinen 28 Hellingen. Hier kommen eigentlich immer nur kleine Gruppen an, das Peloton ist meist komplett versprengt“, erklärte der Sportliche Leiter Jens Heppner, der Barta am Ostermontag zum Sieg gelotst hatte.

„Die Zielrunden sind sehr schwer, vier Anstiege werden dort in kurzen Abständen gefahren. Aber wir sind sehr gut aufgestellt für das Rennen, wir haben mehrere Optionen für das Finale. Beim letzten belgischen Frühjahrsrennen geben wir noch einmal alles!“, kündigte Heppner an.

Das NetApp-Aufgebot: Jan Bárta, Andreas Dietziker, Bartosz Huzarski, Cesare Benedetti, Daniel Schorn, Jérôme Baugnies, Matthias Brändle

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)