Große Freude über Sieg beim 100. Scheldeprijs

Kittel: "Wir haben die inoffizielle Sprinter-WM gewonnen“

Foto zu dem Text "Kittel:
Marcel Kittel (Argos-Shimano) feiert seinen Sieg beim 100. Scheldeprijs. | Foto: ROTH

05.04.2012  |  (rsn) - Besser hätte Marcel Kittels letzter Auftritt bei einem Frühjahrsklassiker in dieser Saison nicht laufen können. Der 23 Jahre alte Erfurter gewann am Mittwoch die 100. Austragung des Scheldeprijs (Kat. 1.HC) gegen hochklassige Konkurrenz und feierte seinen fünften Saisonsieg – zgleich war es der erste im neuen Trikot seines Argos Shimano-Teams, das erst am vergangenen Freitag seinen Sponsor öffentlich bekannt gegeben hatte.

„Das war heute für mich und für unsere Mannschaft ein super Tag, denn wir haben die inoffizielle Sprinter-WM gewonnen“, freute sich Kittel danach in einem Video-Statement. „Ich denke, das war ein sehr, sehr schöner Erfolg für uns, mit dem neuen Team-Namen und dem neuen Sponsor. Ich möchte mich bei allen (Team-Kollegen) bedanken, alle haben super für mich gearbeitet.“

Mit seinem Sieg verabschiedete sich Kittel in eine geplante Rennpause, in der er sich im Stützpunkt seines Teams in der Nähe von Alicante zunächst ausruhen und dann auf die kommenden Einsätze vorbereiten wird. Der steht bei der Türkei-Rundfahrt Ende April an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)