WM: Auf Startplätze im Zeitfahren wird verzichtet

Österreich nominiert Eisel, Wrolich und Denifl

Foto zu dem Text "Österreich nominiert Eisel, Wrolich und Denifl"
Bernhard Eisel (HTC-Columbia) Foto: ROTH

27.08.2010  |  (rsn) - Der österreichische Radsportverband hat sein drei Fahrer starkes WM-Aufgebot bekannt gegeben. Bernhard Eisel (HTC-Columbia), Peter Wrolich (Milram) und Stefan Denifl (Cervelo TestTeam) werden bei den Welttitelkämpfen in Australien Anfang Oktober an den Start gehen.

Die beiden Plätze im Einzelzeitfahren besetzen die Österreicher nicht. "Wir wollten Matthias Brändle nominieren. Aber der 20jährige Vorarlberger ist nach einer langen Saison verständlicherweise nicht mehr wirklich frisch", sagt ÖRV-Generalsekretär Rudolf Massak.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)