Zeitfahr- und Gesamtsieg

Martin beendet Eneco-Tour mit Doppelschlag

Foto zu dem Text "Martin beendet Eneco-Tour mit Doppelschlag"

Tony Martin liegt bei der Enco Tour weiter in Führung und peilt den Gesamtsieg an.

24.08.2010  |  (rsn) – Tony Martin (HTC Columbia) ist der Dominator der Eneco-Tour. Der 25-jährige Eschborner gewann bei der ProTour-Rundfahrt das abschließende, 16,9 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Genk und sicherte sich dadurch auch souverän den Gesamtsieg - den ersten großen Rundfahrtsieg seiner Karriere.

Martin verwies im Kampf gegen die Uhr den Niederländer Maarten Tjallingii (Rabobank) um sechs Sekunden auf Platz zwei und feierte seine Saisonsiege vier und fünf. „Die Rundfahrt hätte für mich nicht besser enden können“, sagte Martin nach seinem Doppelschlag. Platz drei belegte der Däne Alex Rasmussen (Saxo Bank) vor seinem australischen Teamkollegen Richie Porte.

In der Gesamtwertung hatte der Columbia-Profi am Ende 31 Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Koos Moerenhout (Rabobank), der im Zeitfahren Platz fünf belegte hatte. Vorjahressieger Edvald Boasson Hagen (Sky), Sechster im Zeitfahren, beendete die Rundfahrt auf Platz drei, Andreas Klöden (RadioShack) wurde Achter. Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • V4 Special Series (1.2, HUN)
  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)