Trofeo Melinda

Nibali gewinnt, Sinkewitz überzeugt auf Platz sechs

Foto zu dem Text "Nibali gewinnt, Sinkewitz überzeugt auf Platz sechs"
Patrik Sinkewitz (ISD-Neri) Foto: ROTH

21.08.2010  |  (rsn) - Der Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas) hat die Trofeo Melinda (Kat. 1.1) für sich entschieden. Der 25-Jährige setzte sich im Sprint einer acht Fahrer starken Spitzengruppe gegen den überraschend starken Russen Vladislav Borisov (Amore e Vita) und den italienischen Meister Giovanni Visconti (ISD Neri) durch und feierte seinen sechsten Saisonsieg. Hinter den Italienern Francesco Failli (Acqua e Sapone) und Domenico Pozzovivo (CSF Inox) belegte Patrik Sinkewitz (ISD Neri) einen starken sechsten Platz.

Bis kurz vor dem Ziel lag Sinkewitz gar als Solist noch in Führung, wurde aber gut 300 Meter vor der Zielankunft von der Verfolgergruppe noch gestellt.

"Dieser Sieg macht mich glücklich und gibt mir eine gewisse Sicherheit. In einer Woche startet die Vuelta, die ein wichtiges Rennen für mich sein wird. Für die Moral war dieser Sieg heute sehr wichtig", so Nibali nach dem Rennen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)