US-Straßenmeister bei Tour of Utah gestürzt

Hincapie: Unternehmen Titelverteidigung in Gefahr

Foto zu dem Text "Hincapie: Unternehmen Titelverteidigung in Gefahr"
George Hincapie (BMC Racing) Foto: ROTH

20.08.2010  |  (rsn) - George Hincapie hat nach einem Sturz auf der 2. Etappe der Tour of Utah das Rennen aufgeben müssen. Wie sein BMC-Team am Freitag meldete, zog sich der US-Straßenmeister am rechten Knie eine Wunde zu, die mit 18 Stichen genäht werden musste. Dazu kamen Abschürfungen an der rechten Schulter und im Gesicht.

Wie BMC-Teamarzt Dr. Max Testa angab, muss der 36-Jährige eine zehntägige Pause einlegen. Ob Hincapie in einem Monat bei den US-Meisterschaften seinen Titel wird verteidigen können, steht noch nicht fest.

"George hat sich nichts gebrochen. Das ist das Wichtigste", sagte der Sportlicher Leiter John Lelangue. "Wir werden sehen, wie es in den kommenden Tagen läuft. Vielleicht kann er die beiden ProTour-Rennen in Kanada bestreiten, dann hätte er zwei Renntage mehr", so der Belgier weiter. "Ich hoffe, er ist bis zu den Meisterschaften zu hundert Prozent fit, denn es ist ein spezielles Rennen für ihn. Es ist bei ihm zu Hause und er ist Titelverteidiger."

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)