Teamchef Amadio setzt weiter auf die Jugend

Liquigas verlängert Verträge mit 14 Fahrern

Foto zu dem Text "Liquigas verlängert Verträge mit 14 Fahrern"
Ivan Basso und sein Liquigas-Team feiern seinen zweiten Giro-Triumph. Foto: ROTH

19.08.2010  |  (rsn) – Das italienische Liquigas-Team setzt auf Kontinuität und hat gleich 14 Fahrer weiter an sich gebunden. Dazu gehören Giro-Gewinner Ivan Basso und dessen italienischer Landsmann Vincenzo Nibali, die beide Verträge bis Ende 2012 unterschrieben – ebenso wie eine der Entdeckungen dieser Saison, Peter Sagan. Der 20 Jahre alte Slowake kann seinen Bruder Juraj begrüßen, der im August vom Team Albert Bigot 79 zu Liquigas stieß.

Verträge bis Ende 2012 erhielten die Italiener Daniel Oss, Jacopo Guarnieri, Valerio Agnoli, David Cimolai, Fabio Sabatini, AlessandroVanotti und Elia Viviani, der Slowene Kristjan Koren sowie die Polen Sylvester Szmyd und Maciej Bodnar. Für eine weitere Saison unterschrieben die Italiener Mauro Finetto, Francesco Bellotti und Tiziano Dall'Antonia.

Das Team verlässt der Tscheche Roman Kreuziger (zu Astana), neu dazu kommen die vier Italiener Paolo Borghini Longho (ISD - Neri), Eros Capecchi (Footon-Servetto), Cristiano Salerno und Damiano Caruso (beide De Rosa). Damit ist der Liquigas-Kader für 2011 zum jetzigen Zeitpunkt 21 Fahrer stark.

"Wir wollen einem Team Kontinuität geben, das sich über die komplette Saison hin als wettbewerbsfähig erwiesen hat", erklärte Teammanager Roberto Amadio. "Wir schauen in die Zukunft: Es war wichtig, den Kern der jungen Fahrer zu halten. Es ist kein Glücksspiel, sondern eine Philosophie, von der wir fest überzeugt sind. […] Und mit der Gruppe von erfahrenen und zuverlässigen Fahrern glauben wir an der Spitze des italienischen und des internationalen Radsports bleiben zu können.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)