Strammes Programm für Saxo Bank-Profi

Klemme: Eneco-Tour, Vuelta und dann WM?

Von Christoph Adamietz aus Steenwijk

Foto zu dem Text "Klemme: Eneco-Tour, Vuelta und dann WM?"
Dominik Klemme (Saxo Bank) beim 108. Paris-Roubaix Foto: ROTH

17.08.2010  |  (rsn) – Dominik Klemme hat in den kommenden Wochen ein straffes Programm vor der Brust. Der Saxo Bank Profi bestreitet ab Dienstag die Eneco-Tour, fährt anschließend mit der Vuelta a Espana seine erste dreiwöchige Landesrundfahrt und auch die WM in Australien ist noch nicht vom Tisch.

„Die Eneco-Tour bestreite ich hauptsächlich als Vorbereitung auf die Vuelta. Wenn ich hier aber schon gute Beine habe, dann lasse ich das natürlich auch nicht liegen“, sagte Klemme zu Radsport News.

Ob der 23-Jährige die Eneco-Tour zu Ende fahren wird, steht noch nicht fest. „Ich schaue auch von Tag zu Tag. Zwischen Eneco Tour und Vuelta liegen nur drei Tage, das ist etwas knapp.“ Bis Freitag wird Klemme aber mindestens bei der Eneco-Tour bleiben. „Die Etappe könnte etwas für mich sein.“

Ob auch die WM etwas für Klemme ist? „Ich denke ja, Dominik hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er bei Eintagesrennen gut fahren kann. Er wurde nicht umsonst 14. bei Paris-Roubaix. Zudem ist er ein sehr loyaler Fahrer“, sagte sein Sportlicher Leiter Torsten Schmidt zu Radsport News.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine