Valjavec bestreitet 2010 möglicherweise keine Rennen mehr

Ag2r: Vladimir Efimkin ist schon weg, Mandri wird gehen

Foto zu dem Text "Ag2r: Vladimir Efimkin ist schon weg, Mandri wird gehen"
Vladimir Efimkin (Ag2r) Foto: ROTH

12.08.2010  |  (rsn) – Der Russe Vladimir Efimkin hat zum 1. August seinen Vertrag mit der französischen Ag2r-Equipe in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Dafür sollen familiäre Gründe ausschlaggebend gewesen sein. Der 28 Jahre alte Efimkin, der seit 2008 für Ag2r fuhr, ist bereits in die USA geflogen, wo er gemeinsam mit seiner Frau lebt.

Mit René Mandri hat ein weiterer osteuropäischer Fahrer seinen Abschied angekündigt. Auch hier sei die Entscheidung einvernehmlich gefallen, hieß es. Der 26 Jahre alte Este hofft, in den kommenden Tagen seinen neuen Arbeitgeber bekanntgeben zu können.

Der Slowene Tadej Valjavec, der von seinem Verband erst kürzlich vom Dopingvorwurf freigesprochen wurde, wird aus gesundheitlichen Gründen in dieser Saison möglicherweise keine Rennen mehr für Ag2r bestreiten. Der 33 Jahre alte Rundfahrtspezialist gab an, unter anhaltenden Magenproblemen zu leiden. Damit hatte Valjavec auch die unnatürlichen Blutwerte erklärt, von denen der Radsportweltverband UCI im Rahmen seines Blutpassprogramms auf Doping schloss. Die UCI prüft noch, ob sie gegen die Entscheidung des Slownischen Verbandes vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch einlegen soll.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)