Däne verlässt nach fünf Jahren Saxo Bank

Breschel will bei Rabobank Haare auf die Brust bekommen

Foto zu dem Text "Breschel will bei Rabobank Haare auf die Brust bekommen"
Matti Breschel (Saxo Bank) Foto: ROTH

09.08.2010  |  (rsn) – Rabobank hat am Montag die Verpflichtung des Dänen Matti Breschel bekanntgegeben. Der 25-jährige Sprinter und Klassikerfahrer kommt von Saxo Bank und unterschrieb beim niederländischen ProTour-Rennstall einen Vertrag über zwei Jahre. Niederländische Medien hatten schon vor einiger Zeit über den Wechsel berichtet.

„Breschel hat bewiesen, dass er einer der talentiertesten Spezialisten für Eintagesrennen ist“, erklärte Rabobanks Teammanager Erik Breukink. „Gemeinsam mit Lars Boom und Sebastian Langeveld ergibt das eine starke Klassikerfraktion.“ Breschel feierte in seinen fünf bisherigen Profijahren bei Saxo Bank zahlreiche Erfolge. Unter anderem gewann er im WM-Straßenrennen von 2008 die Bronzemedaille. Ein Jahr später gewann er den nationalen Titel auf der Straße. Dazu kamen Etappensiege bei der Vuelta a España (2008) und der Tour de Suisse (2009). In dieser Saison gewann er Dwars door Vlaanderen und wurde Achter bei Gent-Wevelgem. Zuletzt feierte er einen Etappenerfolg bei der Dänemark-Rundfahrt.

„Es war eine sehr schwierige Entscheidung“, sagte Breschel gegenüber tv2.dk. „Mein Herz war bei Saxo Bank,. Aber jetzt fühle ich, dass es Zeit ist etwas Neues auszuprobieren, um ein paar Haare auf die Brust zu bekommen.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)