Vertrag um zwei Jahre verlängert

Cavendish-Anfahrer Renshaw bleibt bei Columbia

Foto zu dem Text "Cavendish-Anfahrer Renshaw bleibt bei Columbia"
Mark Renshaw (Columbia-HTC) Foto: Rolf Jost

09.08.2010  |  (rsn) – Das HTC-Columbia-Team treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison voran. Nachdem bereits der Österreicher Bernhard Eisel und der Deutsche Bert Grabsch ihre Verträge um jeweils zwei Jahre verlängert hatten, hat sich auch der Australier Mark Renshaw bis Ende 2012 an den US-Rennstall gebunden.

Der 27-jährige Sprintspezialist kam zu Beginn der Saison 2009 zu Columbia und entwickelte sich dort schnell zum wichtigsten Helfer von Mark Cavendish. Renshaw hatte als Anfahrer maßgeblichen Erfolg an dessen Etappensiegen bei den vergangenen beiden Frankreich-Rundfahrten. In diesem Jahr wurde er nach mehreren Kopfstößen, die er im Finale der 11. Etappe dem Neueseländer Julien Dean (Garmin-Transitions) verpasste, allerdings von der Tour ausgeschlossen.

"Mark hat eine Schlüsselrolle in unserem Sprinterzug und war entscheidend für unsere Erfolge in den Sprintankünften der Tour de France in diesem und im vorherigen Jahr", kommentierte Teamchef Rolf Aldag die Vertragsverlängerung. "Er hat aber auch ein großes Potenzial als Top-Sprinter.“ Das rief Renshaw zuletzt bei der Dänemark-Rundfahrt ab, wo er die 4. Etappe gewann.

„Ich bin glücklich, beim Team zu bleiben. Ich kenne meine Aufgabe und bin froh, sie erfüllen zu können und Teil einer erfolgreichen Mannschaft zu sein“, erklärte Renshaw.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74° GP della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)