Nach Knieoperation im Juli

Boonen fällt auch für die Vuelta aus

Foto zu dem Text "Boonen fällt auch für die Vuelta aus"
Tom Boonen (Quick Step) Foto: ROTH

09.08.2010  |  (rsn) – Nach seinem Tour-Aus wird Tom Boonen (Quick Step) auch auf einen Start bei der Vuelta a España verzichten müssen. Sogar die Teilnahme an der Straßen-WM in Australien Ende September ist in Gefahr. Boonen konnte nach seiner Knieoperation Mitte Juli erst am Sonntag erstmals wieder leicht trainieren.

Der 29 Jahre alte Boonen hatte im Frühjahr immer wieder mit Knieproblemen zu kämpfen und musste sich nach Stürzen bei der Kalifornien-Rundfahrt und der Tour de Suisse schließlich einer Operation unterziehen.

„Tom kann Mitte September wieder Rennen bestreiten. Das Wichtigste ist, dass er sich komplett erholt, so dass er schmerzfrei fahren kann“, sagte Quick Step-Teamarzt Yvan Van Mol der Zeitung Het Nieuwsblad. „Das Ziel ist, seine Trainingsbelastung schrittweise zu erhöhen. Er wird schon bald auf die Straße zurückkehren können, aber jetzt gilt, es nicht zu übertreiben.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)