Vacansoleil-Profi wird Vierter der Dänemark-Rundfahrt

Mortensen empfiehlt sich für einen neuen Vertrag

Foto zu dem Text "Mortensen empfiehlt sich für einen neuen Vertrag"
Martin Mortensen (Vacansoleil) Foto: ROTH

08.08.2010  |  (rsn) – Martin Mortensen fährt derzeit um einen neuen Vertrag bei seinem Arbeitgeber Vacansoleil. Gute Argumente für eine weitere Zusammenarbeit auch über das Saisonende hinaus lieferte der Däne mit seinem vierten Gesamtrang bei der am Sonntag zu Ende gegangen Dänemark-Rundfahrt. „Das ist mein bisher wertvollstes Ergebnis als Profi“, sagte Mortensen am Abend zu Radsport News.

Das Podium seiner Heimat-Rundfahrt verpasste der Vacansoleil-Profi nur um drei Sekunden. „Ich habe auf der Schlussetappe versucht, noch an Bonussekunden heran zu kommen. Aber das hat leider nicht geklappt. Der dritte Platz war so nahe, deshalb bin ich jetzt auch etwas enttäuscht über Platz vier“, so der 25-Jährige.

Im Saisonverlauf wurde der Däne beid em niederländischen Zweitdivisionär zumeist als Helfer eingesetzt. Nur bei den Rennen in Dänemark bekam er von der Teamleitung die Kapitänsrolle zugesprochen – mit einigem Erfolg. Neben Platz vier bei der Dänemark-Rundfahrt holte er zwei vierte Plätze im Zeitfahren und im Straßenrennen der nationalen Meisterschaften sowie einen zweiten Platz beim GP Herning (Kat. 1.1). Mortensen: „Ich fahre sehr gerne in meiner Heimat. Ich kam aber auch zu den guten Ergebnissen, weil ich meine Freiheiten erhielt.“

Mit dem Erfolgserlebnis im Rücken wird der Allrounder sich in der nächsten Woche mit der Teamleitung von Vacansoleil zusammensetzen. „Ich hoffe, dass ich eine Einigung noch vor Saisonende bekannt geben kann“, so Mortensen abschließend.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)