Vorschau 13. Sparkassen-Giro

Kommt jemand an Greipel vorbei?

Foto zu dem Text "Kommt jemand an Greipel vorbei?"
André Greipel (HTC-Columbia) beim Giro d´Italia 2010 Foto: ROTH

08.08.2010  |  (rsn) – Bei der 13. Auflage des Sparkassen-Giro (Kat.1) in Bochum stehen am Sonntag 21 Mannschaften am Start, davon allerdings nur zwei aus der ProTour – HTC-Columbia und Milram – und einer aus der Professional Continental-Kategorie.

Die Strecke: Der Stadtkurs von Bochum - 12 Runden zu je 15 Kilometer – ist trotz zweier Steigungen sprinterfreundlich, so dass es für die Ausreißer auch diesmal wieder schwer werden dürfte, den schnellen Männern davonzufahren. Nach 180 Kilometern endet das Rennen mit der Zielankunft auf dem Südring.

Die Favoriten: Topfavorit auf den Sieg ist Columbia-Sprinter André Greipel. Der Hürther, zuletzt zweimal bei der Polen-Rundfahrt erfolgreich, ist mehr als nur ein Ersatz für seinen Teamkollegen Mark Cavendish, der im vergangenen Jahr das Rennen gewann, aber diesmal auf einen Start verzichtet. Greipels schärfste Konkurrenten sind Sebastian Siedler (Vorarlberg-Corratec), Steffen Radochla (Team Sparkasse Nutrixxion), der Belgier Niko Eeckhout (An Post), der Franzose Denis Flahaut (ISD Continental) sowie das NetApp-Duo Eric Baumann und Daniel Schorn. Milram verzichtet auf seine beiden Top-Sprinter Gerald Ciolek – im Vorjahr Zweiter – und Robert Förster und setzt in erster Linie auf den Australier Luke Roberts.

Die Teams: Milram. HTC-Columbia, Landbouwkrediet, Vorarlberg-Corratec, Differdange, Dukla Trencin Merida, Team Sparkasse, Kuota-Indeland, ISD Continental, CKT TMIT, Spidertech, Cyclingteam Jo Piels, Atlas Personal, Nationalteam Dänemark, Marco Polo, An Post - Sean Kelly Team, Seven Stones, Worldofbike, Heizomat, Meridiana, NetApp

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)