Dänemark-Rundfahrt: Renshaw siegt vor Goss

Columbia doppelt erfolgreich, Breschel behält Gelb

Foto zu dem Text "Columbia doppelt erfolgreich, Breschel behält Gelb"
Mark Renshaw (Columbia-HTC) gewinnt die 4. Etappe der Dänemark-Rundfahrt. Foto: Rolf Jost

07.08.2010  |  (rsn) - Der Australier Mark Renshaw hat seinem Columbia-Team bei der Dänemark-Rundfahrt (Kat. 2.HC) am Samstagmorgen auf der 4. Etappe den zweiten Tagessieg beschert. Nachdem am vergangenen Mittwoch sein Landsmann Matt Goss erfolgreich gewesen war, setzte sich Renshaw diesmal nach 100 Kilometern von Nyborg nach Odense im Massensprint vor Goss und dem Dänen Alex Rasmussen (Saxo Bank) durch. Für Renshaw, etatmäßiger Anfahrer von Mark Cavendish, war es der erste Saisonsieg.

Auf den Plätzen vier bis sechs landeten die Niederländer Theo Bos (Cervélo TestTeam) und Pim Ligthart (Vacansoleil) sowie der Italiener Pierpaolo De Negri (ISD)

In der Gesamtwertung behauptete der Däne Matti Breschel (Saxo Bank) seine Führung vor seinem Teamkollegen und Landsmann Jakob Fuglsang (Team Saxo Bank. Der 25 Jahre alte Breschel, der mit seinem Sieg auf der 3. Etappe ins Gelbe Trikot gefahren war, wurde Elfter und liegt unverändert zehn Sekunden vor dem Titelverteidiger.

Die Etappe wurde von den drei Dänen Niki Østergaard (Glud & Marstrand), Christian Ranneries (Team Energy Fyn) uand Kasper Schjønnemann (Team Concordia) sowie dem Belgier Thomas De Gendt (Topsport Vlaanderen) bestimmt. Mehr als drei Minuten an Vorsprung konnten sich die vier Ausreißer aber nicht herausarbeiten. Im Feld sorgten HTC-Columbia, Cervélo und Saxo Bank für das Tempo und ließen sich schließlich die Chance auf einen weiteren Massensprint nicht entgehen. Im Finale behielt Columbia deutlich die Oberhand und konnte sein australisches Sprinter-Duo ganz vorne platzieren. Die Rundfahrt wird am Nachmittag mit einem 19,4 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Middelfart fortgesetzt. Hier fällt wohl auch die Entscheidung über den Gesamtsieg.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)