Bruder des Toursiegers Bruder widerspricht Riis

Fran Contador: "Das Triple ist unmöglich"

Foto zu dem Text "Fran Contador:
Fran Contador Foto: ROTH

05.08.2010  |  (rsn) – Kaum ist der Vertrag unterschrieben, gibt es schon erste Unstimmigkeiten zwischen Toursieger Alberto Contador und seinem neuen Chef Bjarne Riis. Contadors Bruder und Manager Fran hat den Plänen des Saxo Bank-Teamchefs eine klare Absage erteilt, die drei großen Rundfahrten in einem Jahr gewinnen zu wollen.

Gegenüber der spanischen Ausgabe des TV-Senders Eurosport bemühte sich Fran Contador, Riis’ Ankündigungen herunterzuspielen. „Das muss ein Übersetzungsfehler sein“, erklärte der Spanier. „Es ist schlichtweg unmöglich, den Giro, die Tour und die Vuelta in einem Jahr zu gewinnen. Wir haben schon immer klar gemacht: Die Tour de France ist das Hauptziel, und wir werden in den beiden kommenden Jahren darauf hin arbeiten.“

Riis hatte bei einer Pressekonferenz am Dienstag, auf der er den dreifachen Toursieger als Neuzugang präsentierte, unter anderem gesagt, dass Contador sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft habe und dass das Triple aus Giro, Tour und Vuelta-Sieg möglich sei.

Bisher gelang dieses Kunststück aber noch keinem anderen Fahrer. Der 27 Jahre alte Contador hat zwar bereits alle drei großen Rundfahrten gewonnen, aber nicht innerhalb einer Saison. Der neue Saxo Bank-Star hat sich zu Riis’ Ankündigungen bisher auch noch nicht öffentlich geäußert. Contador hat nach seinem Toursieg einige Nach-Tour-Kriterien bestritten und wird jetzt eine Rennpause einlegen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)