Polen-Rundfahrt: Titelverteidiger bringt sich in Position

Ballan: "Ein perfekter Tag"

Foto zu dem Text "Ballan:
Alessandro Ballan (BMC Racing) Foto: ROTH

05.08.2010  |  (rsn) – BMC-Kapitän Alessandro Ballan hat sich mit seinem dritten Platz auf der 4. Etappe der Polen-Rundfahrt in eine sehr gute Ausgangsposition beim Unternehmen Titelverteidigung gebracht. In der Gesamtwertung liegt der Italiener mit nur acht Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann Mirco Lorenzetto (Lampre) auf dem dritten Platz.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich der Ex-Weltmeister nach dem Rennen. „Es war ein perfekter Tag für mich. Das ganze Team hat super für mich gearbeitet", sagte der 30-Jährige. Allerdings fehlt Ballan mit Michael Schär in den kommenden Tagen ein wichtiger Helfer. Der Schweizer stürzte und musste die Rundfahrt aufgeben. „Die Bänder am linken Schlüssenbein sind betroffen, aber es scheint nichts gebrochen zu sein", erklärte BMC- Team-Artz Dario Spinelli.

Trotz des Ausfalls von Schär ist man bei BMC optimistisch, dass Ballan auch am Donnerstag bei der Bergankunft in Unstron ganz vorne mitfahren kann. „Die morgige Bergankunft wird entscheidend sein. Aber ich bin zuversichtlich, dass Alessandro genug Energie haben wird“, so der Sportliche Leiter Fabio Baldato.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine