Thüringer unterschreibt ersten Profivertrag bei Skil-Shimano

Kittel: "Das Team hat mich überzeugt"

Foto zu dem Text "Kittel:
Marcel Kittel (Thüringer Energie Team) fährt 2011 für Skil-Shimano. Foto: ROTH

02.08.2010  |  (rsn) – Trotz einer von Krankheiten und Verletzungen durchzogenen Saison hat Marcel Kittel (Thüringer Energie Team) den Sprung zu den Profis geschafft. Der 22-jährige Thüringer unterschrieb beim niederländischen Zweitdivisionär Skil-Shimano einen Zweijahresvertrag. „Jetzt kann ich mich auf den Rest der Saison sehr entspannt vorbereiten und danach mit viel Motivation in die WM in Australien starten“, sagte Kittel am Montag zu Radsport News.

Kontakt zur Skil-Teamleitung hatte der Zweite der Mainfranken-Tour schon seit längerer Zeit. „Ich habe mich vor ein paar Wochen mit den sportlichen Leitern von Skil zu einem Gespräch getroffen", sagte der Zeitfahrer und Sprinter. Dabei wurde Kittel die Teamphilosophie, die Arbeitsweise und die Ambitionen der Mannschaft vorgestellt.

„Das hat mich schon alles sehr überzeugt, weil ich selber nach einem Team gesucht habe, das mir die Möglichkeit gibt, mich in den nächsten zwei Jahren in Ruhe zu entwickeln“, begründete Kittel seinen Wechsel in die Niederlande und ergänzte: „Sie machen es jungen Fahrern leichter, den Schritt zu den Profis zu verdauen.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)