Rüdiger Selig gewinnt Nachwuchswertung der Tour de Mazovia

Jenatec Cycling feiert erstes Wertungstrikot der Teamgeschichte

Foto zu dem Text "Jenatec Cycling feiert erstes Wertungstrikot der Teamgeschichte"
Rüdiger Selig (Team Jenatec) Foto: Daniel Förster

02.08.2010  |  Warschau / Jena / Zwenkau (df/rsn) - Rüdiger Selig (Team Jenatec) hat bei der 53. Auflage der Tour de Mazovia (Kat. 2.2) in Polen das Weiße Trikot des besten U 23-Nachwuchsfahrers geholt. Der 21-jährige Jenaer landete zudem in der Gesamtwertung hinter dem überlegenen Sieger Sebastian Forke (Nutrixxion) und Henning Bommel (LKT-Team Brandenburg) auf dem dritten Platz. Bei den Sprintankünften überzeugte Selig durch zwei dritte Plätze sowie einen vierten und einen sechsten Rang.

In den Sprintankünften konnte er dabei besonders auf René Heinze und Rick Ampler, Sohn von Olympiasieger Uwe Ampler, vertrauen. Beide fuhren ihren Kapitän in entscheidenden Situationen nach vorn und brachten ihn mehrmals auf der Zielgeraden in ideale Position.

Durch den Erfolg von Selig hat Jenatec Cycling in seiner dreijährigen Teamgeschichte zum ersten Mal überhaupt ein Wertungstrikot mit nach Hause nehmen können. „Das ist das bisher beste Ergebnis, seit es unser Team gibt", freute sich der sportliche Leiter Thomas Barth, der seine U23-Fahrer bereits zum dritten Mal auf die Mazovia-Rundfahrt schickte. Die jüngste Mannschaft der Rundfahrt wurde im Gesamtklassement zudem Dritter.

Seine erfolgreiche Woche rundete Selig am Sonntag mit seinem überlegenen Sieg beim Kriterium (40 Runden über insgesamt 68 Kilometer) um den Großen Preis der Stadt Zwenkau ab.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)