Belgier gewinnt Polynormande

Cappelle setzt sich gegen die Franzosen durch

Foto zu dem Text "Cappelle setzt sich gegen die Franzosen durch"
Andy Cappelle (Verandas Willems) Foto: ROTH

01.08.2010  |  (rsn) – Andy Cappelle (Verandas Willems) hat am Sonntag das französische Eintagesrennen Polynormande (Kat. 1.1) über 157 Kilometer von Avranches nach Saint Martin De Landelles gewonnen. Der 31-jährige Belgier verwies bei seinem zweiten Saisonsieg die beiden Franzosen Jérémie Galland (Saur-Sojasun) und Romain Hardy (Bretagne-Schuller) auf die Plätze.

Auch auf den Positionen vier bis neun landeten ausschließlich einheimische Fahrer, darunter Tourstarter wie Lloyd Mondrory (Ag2r/4.), Sébastien Minard (Cofidis/5.), Benoît Vaugrenard (Francaises des Jeux/6.) oder Stéphane Augé (Cofidis/9.).

Cappelle setzte die entscheidende Attacke auf dem letzten Kilometer aus einer sechsköpfigen Ausreißergruppe heraus und rettete drei Sekunden Vorsprung ins Ziel. "Ich denke, dass mir das Finale lag", sagte der Belgier aus De Panne nach dem Rennen zu cyclingnews.com. "Ich liebe Frankreich und die französischen Rennen. Das hier ist mein schönster Sieg, weil es ein Kategorie 1-Rennen ist. Ich denke, die Tour-Starter waren mental müde nach drei Wochen hartem Radrennen. Außerdem haben sie sich im Finale wohl gegenseitig beäugt, weil es ein Rennen des Frankreich Cups ist."

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)