Luis Leon Sanchez und Moreau führen Aufgebot an

Auch ohne Valverde: Caisse d´Epargne mit starkem Tour-Team

Foto zu dem Text "Auch ohne Valverde: Caisse d´Epargne mit starkem Tour-Team"
Luis Leon Sanchez (Caisse d´Epargne) Foto: ROTH

28.06.2010  |  (rsn) – Ohne zwei seiner besten Fahrer tritt das spanische Caisse d’Epargne-Team bei der Tour de France an. Während der Spanier Alejandro Valverde eine zweijährige Dopingsperre absitzt, muss der Kolumbianer Mauricio Soler – Bergkönig von 2007 - wegen einer Knieverletzung verzichten, die er sich bei einem Sturz während des Critérium du Dauphiné zugezogen hat. Trotzdem hat die Teamleitung ein schlagkräftiges Aufgebot zusammenstellen können.

Angeführt wird die Mannschaft vom neuen spanischen Zeitfahrmeister Luis Leon Sanchez, der im Vorjahr bei der Tour Platz 26 belegt hatte und bereits zwei Etappensiege (2008, 2009) einfahren konnte. Co-Kapitän ist der mittlerweile 39 Jahre alte Franzose Christophe Moreau, der vor seiner 15. Tour-Teilnahme steht. Ebenfalls nominiert wurden der spanische Straßenmeister José Ivan Gutierrez und der Portugiese Rui Costa, der zuletzt eine Etappe der Tour de Suisse gewann.

In den Sprintankünften soll der Spanier José Joaquin Rojas vorne mitmischen. Aussichtsreiche Etappenjäger sind zudem dessen Landsmann Imanol Erviti sowie der Weißrusse Vasil Kiryienka.

Das Caisse d’Epargne-Aufgebot für die Tour de France: Imanol Erviti, Ivan Gutierrez, Vasil Kiryienka, Christophe Moreau, Mathieu Perget, Ruben Plaza, Jose Joaquin Rojas, Luis Leon Sanchez, Rui Costa

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine